Wir sind KuGe – Kultur und Gestalt®

KuGe – Kultur und Gestalt ist ein Familienunternehmen. Die Erfinderinnen Maria Nike Mrugalla (Jahrgang 1962) und Isis Mrugalla (Jahrgang 1990) kommen beide aus der Bildungsarbeit. Sie bringen zudem ihre Expertise aus Psychologie und Cultural Studies in die Innovation KuGe ein.

 

Maria Nike Mrugalla

Jahrgang 1962
Zertifizierte Gestalttherapeutin nach F. und L. Perls,
Kommunikationstrainerin

Foto Maria Nike Mrugalla

Maria Nike Mrugalla 

ist Gestalttherapeutin und fühlt sich einer ressourcen- und lösungsorientierten Vorgehensweise für wache Lebensfreude und kreatives Fachwissen verbunden. Die Gestalttherapie geht von einem lebenslangen Wachstumsprozess aus, beschäftigt sich mit Fragen bzw. Situationen die in gegenwärtigen Erlebnissen auftauchen, unterstützt Entwicklungsprozesse mit Hilfe einer achtsamen Wahrnehmung und fördert die Bewusstwerdung von Gefühlen und Bedürfnissen.

Durch die Hinführung zu mehr Bewusstheit sensibilisiert sie das individuelle Erleben von „Hier- und Jetzt-Themen“ die im Kontakt zwischen Menschen in den Vordergrund treten. KuGe ist keine Therapieform und lebt von der Methodik und Didaktik der Gestalttherapie.

Seit 1990 arbeitet Maria Nike Mrugalla in Institutionen der Erwachsenenbildung. Sie leitet Seminare bei: Erwachsenenbildungsstätten, Gesundheits- und Therapiezentren, sowie Beratungszentren für Frauen und Familien. Zusätzlich ist sie Referentin für themenzentrierte Schulungsangebote bei Bildungsinstitutionen für Zertifizierungs- und Qualifizierungs-Ausbildungen. 2006 gründete sie das Coachingunternehmen  casa mea = Beratung + Training für Beruf und Bildung.

Isis Mrugalla

Jahrgang 1990
Kulturwissenschaftlerin (M.A.)
Systemische Beratung

Foto Isis Mrugalla 

Isis Mrugalla

ist Kulturwissenschaftlerin. Ihr Fokus im Berufsleben liegt im Sammeln und Vermitteln von Erkenntnissen über Gesellschaft, Individuum und dem Raum dazwischen. Seit 2010 leitet sie Bildungsseminare, um das theoretische Wissen zur Anwendung zu bringen. In der Lehre hat sie mit KuGe – Kultur und Gestalt ihren beruflichen Schwerpunkt im Diversity-Management gesetzt.

Sie hat ihr Studium in Heidelberg, Sevilla, Basel und Luzern absolviert und sich der Religionswissenschaft, Migrationsforschung, Internationale Beziehungen und Kulturanthropologie gewidmet. Cultural Studies und Sozialwissenschaft untersucht zentrale Fragestellungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Sie untersucht die soziale Konstruktion von Wahrheiten und betrachtet ihre politischen Funktionen. Isis Mrugalla schreibt mit einem konstruktivistischem Ansatz auf www.kultur-wissen.de über diese Disziplin und ihre Forschung zu dem Themenfeld Identität, Macht und soziale Ordnung.

Neben der Wissenschaft hat sich Isis Mrugalla zur Systemischen Beraterin ausgebildet. 2017 gründete sie in Zusammenarbeit das systemische Beratungs-Unternehmen [tu:]Coach in Mannheim.

Ausbildung und Fortbildungen

  • Ausbildung zur Gestalttherapeutin nach Fritz und Lore Perls (Gestalt-Kolleg Freiburg, Dipl. Psych. A. Stephan, Institut für tiefenpsychologisch fundierte Gestalt-Psychotherapie, staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung)
  • Erwachsenenpädagogische Qualifizierung zur Erwachsenentrainerin (HVV Institut Hanau in Hanau)
  • Entspannungstrainerin, Leitung der Grundstufe und der Vertiefungsstufe des Autogenen Trainings (Institut für Autogenes Training und Gruppenarbeit (IAG) in Bochum)
  • Fachqualifikation Kursleitung für Meditation / Meditationslehrerin (fitmedi – Deutsche Akademie für freie Gesundheitsberufe)
  • Fachausbildung Hypnose & Hypnosetechniken Fortgeschrittene, Ausgebildete Hypnotiseurin, Advanced Level (TherMedius-Institut für medizinische und therapeutische Fachausbildungen)
  •  Kommunikationstrainerin (Paracelsus Heilpraktikerschule Münster, Dipl.-Kfm./ HP Psych. Jochen Thomas)
  • Bochumer Gesundheitstraining: ° Konfliktanalyse/ Konfliktbearbeitung / ° Trennung-Abschied-Tod-Neubeginn/ °Theorie und Praxis des Katathymen Bilderlebens (KB) / ° Indikation, Kontraindikation
    (Dipl. Psych. E. Beitel in Essen)
  • M.A. Kulturwissenschaft (Religionswissenschaft, Migrationsforschung, Diversity Management, Ruprecht-Karls Universität Heidelberg, Universität Basel, Universität Luzern)
  • B.A. Kulturwissenschaft (Religionswissenschaft, Linguistik, Internationale Beziehungen, Ruprecht-Karls Universität Heidelberg, Universidad de Sevilla)
  • Systemische Beratung (Wieslocher Institut für Systemische Lösungen)